Schweinenacken / Schweinekamm

Schweinefleisch besitzt viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für den menschlichen Organismus unverzichtbar sind. Kein Wunder also, dass es einen wachsenden Zuspruch in der gesunden Ernährung erhält. Wichtig ist jedoch, dass das Schweinefleisch eine hochwertige Qualität aufweist und fachgerecht zubereitet wird. Auf dieser Seite erfährst Du alles über das Thema Schweinekamm.

Mehr lesen...

Schweinefleisch besitzt viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für den menschlichen Organismus unverzichtbar sind. Kein Wunder also, dass es einen wachsenden Zuspruch in der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schweinenacken / Schweinekamm

Schweinefleisch besitzt viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für den menschlichen Organismus unverzichtbar sind. Kein Wunder also, dass es einen wachsenden Zuspruch in der gesunden Ernährung erhält. Wichtig ist jedoch, dass das Schweinefleisch eine hochwertige Qualität aufweist und fachgerecht zubereitet wird. Auf dieser Seite erfährst Du alles über das Thema Schweinekamm.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
EIFEL Schwein: Kamm ohne Knochen

Schwein-Kamm-skalliert2

EIFEL Schwein: Kamm ohne Knochen
Inhalt 1.5 Kilogramm (11,59 € * / 1 Kilogramm)
ab 17,39 € *
EIFEL Schwein: Kammsteak

Schwein-Kamm-skalliert2

EIFEL Schwein: Kammsteak
Inhalt 0.4 Kilogramm (13,98 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,59 € *
EIFEL Schwein: Kammsteak Kräuter-Knoblauch

Schwein-Kamm-skalliert2

EIFEL Schwein: Kammsteak Kräuter-Knoblauch
Inhalt 0.4 Kilogramm (13,98 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,59 € *
Kammspießbraten handgerollt

Schwein-Kamm-skalliert2

Kammspießbraten handgerollt
Inhalt 1 Kilogramm
ab 10,69 € *
Schweinekamm ohne Knochen

Schwein-Kamm-skalliert2

Schweinekamm ohne Knochen
Inhalt 1 Kilogramm
ab 10,69 € *
Schweinenackensteak Barbecue

Schwein-Kamm-skalliert2

Schweinenackensteak Barbecue
Inhalt 0.36 Kilogramm (12,92 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,65 € *
Schweinenackensteak Hot+Spicy

Schwein-Kamm-skalliert2

Schweinenackensteak Hot+Spicy
Inhalt 0.36 Kilogramm (12,92 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,65 € *
Schweinenackensteak Kräuter-Knoblauch

Schwein-Kamm-skalliert2

Schweinenackensteak Kräuter-Knoblauch
Inhalt 0.36 Kilogramm (12,92 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,65 € *

Was ist ein Schweinenacken/Schweinekamm und wo sitzt das Kammstück?

Wie der Name schon verrät, ist der Schweinenacken das Halsstück vom Schwein. Es wird zwischen der 4. und 5. Rippe aus der Verlängerung des Kotelettstücks getrennt und separat verkauft. Je nach Region kennt man es unter dem Namen Schweinenacken oder Schweinekamm in Deutschland sowie Schopfbraten in Österreich. Bei einem Schweinenacken und Schweinekamm handelt es sich dementsprechend um das gleiche Fleischstück.

Da der Hals eines Tieres wegen seiner natürlichen Funktion eine starke Muskulatur aufweist, ist auch das Nackenstück vom Schwein sehr fein gemasert. Es weist einen sehr hohen Anteil an magerem Fleisch auf, welches mit sehr feinen Äderchen aus Fett durchzogen ist. Diese Struktur macht das Kammfleisch vom Schwein besonders zart und saftig.
 
Der Schweinenacken kann entweder im Stück oder in Scheiben geschnitten verarbeitet werden. Beide Varianten sind wahlweise auch mit oder ohne Knochen, also ausgelöst, möglich. Während sich das Stück ohne Knochen optimal für einen saftigen, zarten Braten eignet, werden Kammscheiben vorwiegend zu Steaks oder Koteletts verarbeitet. Zur Grillsaison sind marinierte Kammscheiben besonders beliebt, denn sie sind bereits fertig gewürzt, sind wegen der feinen Maserung auch nach der Verarbeitung immer schön saftig und lassen sich schnell zubereiten. Das ideale Fleisch also für das gemütliche Zusammensein mit Freunden und Familie nach dem Feierabend.

Wie kannst Du Schweinenacken abwechslungsreich zubereiten?

Schweinekamm lässt sich auf vielseitige Art in unseren Speiseplan einbinden. Neben der Verarbeitung in seiner natürlichen Form kann das Kammfleisch auch wie folgt zubereitet werden:
 
1. im Stück
  • als saftiger Braten
  • als Kassler (gepökelt und leicht geräuchert)
2. in Scheiben
  • als Steak
  • als Kammscheiben gegrillt, geschmort oder gebraten in Natur oder mariniert
  • als Kasslerscheiben gebraten
3. geschnitten 
  • als Eintopf Einlage, bevorzugt die Kassler-Variante
  • als Geschnetzeltes in Natur oder mariniert

Unser Qualitätsversprechen

In unserem Shop erhältst Du immer und in allen Produkten eine hochwertige Qualität. Denn als Moselmetzger liegt uns das Wohlergehen und die Zufriedenheit unserer Kunden am Herzen. Daher verwenden wir hauptsächlich Fleisch aus der Region und achten darauf, dass alle Tiere nicht aus einer Massenhaltung stammen und möglichst artgerecht gehalten sowie durch naturbelassene Futtermittel aus eigener Produktion gefüttert werden.
 
Die hauptsächlich für uns tätigen Lieferanten sind zertifizierte Bauern aus der Eifel. Aber auch die restlichen Zulieferer können transparent und lückenlos ihre Haltungs- und Fütterungsbedingungen nachweisen. Diese Angaben werden regelmäßig durch unabhängige Institutionen kontrolliert. Daher können wir jederzeit eine hochwertige Qualität aller unserer Produkte garantieren.

Rezeptideen

In unserem Sortiment findest Du Schweinekamm aus der Eifel, im Stück oder geschnitten. Wahlweise mit oder ohne schmackhafter Marinade. Dadurch kannst Du Zeit bei der Zubereitung einsparen und eine größere geschmackliche Abwechslung in Deinen Speiseplan bringen. Damit Du das volle Geschmackserlebnis genießen kannst, solltest Du jedoch nicht nur auf eine hochwertige Qualität des Fleisches achten, sondern es auch optimal zubereiten.

Kamm am Stück ohne Knochen zubereiten

Schweinekamm am Stück wird in der Regel als Braten verarbeitet. Hierfür kannst Du das Fleischstück entweder Braten, Garen, Grillen oder Smoken. Für die Länge des Garvorganges sind mehrere Faktoren entscheidend. Gewicht und Größe sowie die Ausgangstemperatur des Fleisches. Um eine verlässliche und vor allem gleichbleibende Qualität bei der Zubereitung erzielen zu können, sollte das Kammstück stets bei Zimmertemperatur verarbeitet werden.
 
Das bedeutet, das Fleisch vor der Verarbeitung mindestens eine Stunde lang aus dem Kühlschrank zu holen. Die Garzeiten im Backofen liegen bei einem rund 2,5 kg schweren Stück bei rund 2,5 Stunden, wenn die Temperatur in der Röhre auf 160 Grad Umluft eingestellt wurde und die Kerntemperatur des Fleisches rund 73 Grad Celsius beträgt. Vorteilhaft ist, wenn diese hin und wieder mittels Fleischthermometer kontrolliert wird. Nach dem Garen sollte der Braten noch rund 20 min ruhen, ehe er angeschnitten wird. Wenn Du bei der Zubereitung Deiner Mahlzeiten die Niedrigtemperatur-Methode bevorzugst, musst Du dennoch nicht auf den leckeren Sonntagsbraten verzichten. Der Vorteil dieser schonenden Zubereitung ist der größtmögliche Erhalt der wertvollen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel den hitzeempfindlichen Vitaminen. Weiterhin hat diese Methode den Vorteil, dass das im Fleisch enthaltende Eiweiß zwar gerinnt, das Fleisch jedoch saftig bleibt und nicht austrocknen kann. Nachteilig ist jedoch, dass kaum Flüssigkeit anfällt, die zu einer Soße verarbeitet werden kann. Wenn Du dennoch eine Soße haben möchtest, solltest Du sie mittels Suppengrün, Markknochen und Gemüsebrühe separat zubereiten
 
Die Garzeiten liegen beim Niedriggaren für ein rund 2,5 kg schwerem Stück bei rund 7 Stunden, sofern der Backofen kontinuierlich auf 80 Grad Celsius eingestellt ist und die Kerntemperatur 65 Grad Celsius beträgt. Damit Dein Braten eine schöne Kruste erhält, solltest Du das Fleischstück vor dem Garen ca. 8 min von allen Seiten bei hoher Temperatur scharf anbraten. Das schließt die Fleischporen und bewirkt, dass der Saft im Fleisch erhalten bleibt.

Pulled Pork

Der Begriff Pulled Pork bezieht sich auf eine typisch amerikanische Zubereitungsform, die in den letzten Jahren auch in Deutschland einen riesen Hype ausgelöst hat. Während anfangs in der Regel die Schweineschulter für dieses Rezept verwendet wurde, ist heute der Schweinenacken eine beliebte Alternative. Um das Fleisch möglichst saftig zu halten, spielt neben der Zubereitung auch die Qualität eine entscheidende Rolle. Unser EIFEL-Nacken eignet sich wunderbar hierfür, da er wenig Flüssigkeit und Aroma verliert. Das Fleischstück wird mit einer speziellen Gewürzmischung, welches mithilfe einer Spritze für Marinade zusätzlich ins Fleischstück eingebracht wird, behandelt. Um auch in dem Backofen einen intensiven Rauchgeschmack erreichen zu können, könnt Ihr Aromastoffe wie Rauchsalz oder Liquid Smoke verwenden. Entscheidend für den typischen Geschmack ist jedoch auch die schonende, aber auch lange Zubereitung, die je nach Größe des Fleisches 10 Stunden oder länger dauern kann. Die Kerntemperatur des Fleisches darf dabei 70 Grad Celsius nicht überschreiten. Nach dem schonenden Garen bei rund 80 Grad Celsius und dem anschließenden Ruhen von rund einer Stunde kann das Fleisch gezupft werden. Dank des langen Garvorganges ist das Fleisch außergewöhnlich zart. Traditionellerweise wird Pulled Pork im Burger oder Sandwich serviert. 

Spießbraten vom Kamm 

Bei unserem beliebten Spießbraten handelt es sich um ein Bratenstück, welches aufgeschnitten, fertig gewürzt und mit leckeren Zutaten gefüllt wird. Nach altem Rezept vom Opa „Hinte-Pitter“ mit Zwiebeln und Dörrfleisch. Anschließend wird der Braten gerollt und meit einem speziellen Fleischgarn per Hand verknotet.. Daher musst Du es nur noch in den Backofen schieben und braten. Die Zubereitung eines Rollbratens ist vergleichbar mit dem Garen eines Kammstücks.

Schweinenacken Steaks zubereiten

Eine beliebte Methode der Zubereitung von Kammsteak ist das Grillen. Hierfür werden die Schweinenacken Steaks gewürzt oder anhand von Marinaden vorbehandelt. Möchtest Du Dir die Arbeit und Zeit des Marinierens sparen, so kannst Du unsere beliebten Eifel-Produkte in der gewohnten hohen Qualität auch schon mit verschiedenen Marinaden erhalten.

Das perfekte Steak zubereiten

Die Brat- beziehungsweise Grill- und Ruhezeiten bestimmen, ob ein Steak Rare, Medium und Well Done wird, also ob es innen roh, rosa oder durchgebraten serviert wird. Die folgenden Garzeiten beziehen sich auf Steaks von rund 2 cm Dicke und ausschließlich in Raumtemperatur. Das kurze Anbraten erfolgt immer bei starker direkter Hitze von mindestens 240 Grad Celsius. Auch für Steaks gilt: Nach dem Braten oder Grillen sollte das Fleisch einige Minuten ruhen, ehe es angeschnitten und gewürzt wird.
 
Rare: Anbraten von jeder Seite 1-2 Minuten bei einer Kerntemperatur von 60 Grad Celsius, Ruhezeit 6-8 Minuten
 
Medium: Anbraten von jeder Seite 3 Minuten bei einer Kerntemperatur von 65 Grad Celsius, Ruhezeit 4 Minuten
 
Well Done: Anbraten von jeder Seite 4-5 Minuten bei einer Kerntemperatur von 70 Grad Celsius, Ruhezeit 1 Minute
Zuletzt angesehen
10% Gutschein sichern

Moselmetzger - Alles rund ums Fleisch

News, Sonderaktionen, Tipps und Tricks abonnieren und direkt 10% Rabatt sichern (ab Warenkorbwert 50 Euro)

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.