Alles rund um die Lyoner Wurst

  1. Was ist eine Lyoner Wurst?
  2. Welche Zutaten außer Schweinefleisch kommen in die Lyoner?
  3. Welche Sorten gibt es beim Moselmetzger?
  4. Was ist der Unterschied zwischen Fleischwurst und Lyoner Wurst?
  5. Was ist der Unterschied zwischen Mortadella und Lyoner Wurst?
  6. Zu welchem Essen passt Lyoner?
  7. Ist Lyoner gepökelt?
  8. Woher stammt die Farbe der Lyoner Wurst?
  9. Wie wird die Lyoner Wurst auch noch genannt?

Was ist eine Lyoner Wurst?

Lyoner oder auch Fleischwurst genannt ist eine Brühwurst mit oder ohne Einlage. Dies bedeutet, dass die Wurst gebrüht und leicht heiß geräuchert wird. Das Rezept stammt ursprünglich aus der französischen Stadt Lyon und hat daher seinen Namen.

Welche Zutaten außer Schweinefleisch kommen in die Lyoner?

Sie wird hergestellt aus gepökeltem Schweinefleisch und verschiedenen Gewürzen. Je nach Rezept sind manchmal auch Rindfleisch und Rückenspeck enthalten. Beim Moselmetzger wird allerdings nur Schweinefleisch verwendet!

Gemeinsam mit Eis werden die Zutaten grob oder fein gekuttert und anschließend in Kunstdärme gefüllt.

Welche Sorten gibt es beim Moselmetzger?

  • Pizza-Lyoner
  • Lyoner „Cheese & Onions“
  • Champignon-Lyoner
  • Eier-Lyoner
  • Kräuter-Lyoner (mit Bärlauch und Petersilie)
  • Fleischwurst
  • Bierschinken
  • Bierwurst
  • Paprikawurst
  • Mortadella
  • Spießbratenwurst
  • Jagdwurst

Was ist der Unterschied zwischen Fleischwurst und Lyoner Wurst?

Die Fleischwurst und die Lyoner Wurst sind im Grunde genommen dasselbe Produkt – eine Brühwurst mit oder ohne Einlage. Die Fleischwurst hat das charakteristische Merkmal, dass Sie eine Ringform hat und sowohl im Kunstdarm als auch im Naturdarm erhältlich ist. Die Lyoner hingegen wird ausschließlich im Kunstdarm hergestellt. Je nach Herstellung können sich die Fleischwurst und die Lyoner in den Gewürzen unterscheiden.

Was ist der Unterschied zwischen Mortadella und Lyoner Wurst?

Die Lyoner stellt eine Brühwurstsorte dar, welche ursprünglich aus der französischen Stadt Lyon stammt und traditionell ohne Einlage hergestellt wird. Sie wird kalt oder heiß verzehrt. Auch die Mortadella zählt zu den Brühwurstarten. Diese enthält jedoch im Gegensatz zur Lyoner eine sichtbare Einlage, etwa in Form von Pistazien. Gängig ist der Verzehr als Aufschnitt.

Zu welchem Essen passt Lyoner?

Die Lyoner passt zu jeder Mahlzeit, da sie zu den Lebensmitteln gehört, welche auf verschiedene Arten verzehrt werden. Sowohl zum Frühstück als auch Abendbrot gehört die Lyoner Wurst in vielen Haushalten mit auf den Tisch.

Auch gewürfelt passt sie super als Suppeneinlage in viele Gerichte, wie z.B.: In eine Kartoffelsuppe.

Die Lyoner Wurst gehört zu den Lebensmitteln, die auf viele verschiedene Arten verzehrt werden. Man isst sie in der Regel kalt als Aufschnitt oder am Stück. Früher wurde sie den Saarländer Bergleuten als kräftigende Mahlzeit mitgegeben, wenn unter Tage Überstunden zu verrichten waren. In einigen Gebieten in Deutschland wird sie auch warm wie eine Bratwurst gegessen und auch in der französischen Heimat kennt man Rezepte mit geschmorter Wurst. Lyoner Wurst findet häufig Verwendung in Fleisch- oder Wurstsalaten. Darüber hinaus wird sie häufig in verschiedenen Geschmacksvarianten angeboten, zum Beispiel mit Paprika oder anderen Zutaten.

Ist Lyoner gepökelt?

Zur Herstellung von Lyoner wird beim Moselmetzger ungepökeltes Schweinefleisch verwendet! Je nach Rezept kann aber auch gepökeltes Schweinefleisch verwendet werden.

Woher stammt die Farbe der Lyoner Wurst?

Die typische Farbe bekommt die Wurst durch das Schweinefleisch und der Einsatz von diversen Gewürzen.

Wie wird die Lyoner Wurst auch noch genannt?

Wie in Frage am Anfang bereits geschrieben ist die Lyoner auch unter Fleischwurst bekannt. Jedoch ist die Lyoner in Bremen unter „Gekochte“, in Nürnberg wiederrum als „Stadtwurst“ bekannt. In der Ursprungsstadt Lyon wird der Begriff „Cervelas“ verwendet. In Österreich spricht man von der „Extrawurst“. Selbst in den USA versteht man unter „Bologna sausage“ Fleischwurst.

 


Über den Autor Marcel Kraus

Marcel gehört trotz seiner jungen Jahren schon lange zum Moselmetzgerinventar. Bereits mit 16 Jahren begann er in unserem Haus eine Ausbildung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Danach konnte erfolgreich sein Studium in Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Koblenz beenden, während dieser Zeit arbeitet er als studentische Hilfskraft immer wieder bei uns. Umso glücklicher waren wir, als wir Marcel nach seinem Studium wieder als Vollzeitkraft beim Moselmetzger begrüßen durften. Er managt bei uns den kompletten Warenversand und hat auch dank seiner Vorliebe zu grillen immer wieder gute Ideen für neue Marketingkonzepte.

Mehr über Fleisch Profi Marcel Kraus erfahren
Die passenden Artikel für dieses Rezept
EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring mit Knoblauch - 1/2 Ring EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring mit...
Inhalt 0.46 Kg (16,07 € * / 1 Kg)
7,39 €
EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring
Inhalt 0.46 Kg (14,98 € * / 1 Kg)
6,89 € 7,39 € *
Fleischwurst in Streifen Fleischwurst in Streifen
Inhalt 1 Kg
16,98 €
EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring mit Knoblauch im Naturdarm EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring mit...
Inhalt 0.53 Kg (16,58 € * / 1 Kg)
8,79 €
EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring im Naturdarm EIFEL Schwein: Fleischwurst im Ring im Naturdarm
Inhalt 0.53 Kg (16,58 € * / 1 Kg)
8,79 €

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter

Komm in den Moselmetzger VIP Club und erhalte jetzt vorzeitig Zugang zu unserer Black Week Aktion als auch 3% zusätzlichen Rabatt auf unsere Preisaktionen
Du kannst den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

10% Gutschein sichern

Moselmetzger - Alles rund ums Fleisch

News, Sonderaktionen, Tipps und Tricks abonnieren und direkt 10% Rabatt sichern (ab Warenkorbwert 50 Euro)

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder kostenlos abbestellen.